Ihr naturnaher Garten!

 

Sie sind auf der suche nach einer neuen Gartengestaltung?

Wie wäre es mit einem naturnahem Garten oder einer naturnahen Hecke?

 

Was ist ein naturnaher Garten?

Ein naturnaher Garten oder Hecke zeichnet sich durch einheimische, standortsgerechte Stäucher und Baumarten aus. Da einheimische Pflanzen an Klima und Boden angepasst sind, brauchen sie keine intensive Pflege. Dank ihren eigenen Abwehrkräften wehren sich diese Pflanzen besonders erfolgreich gegen Insekten- und Pilzbefall. AUf Bünger und Pestizide kann ganz verzichtet werden! Einheimische Sträucher sind zudem frostresistent, was ein unattraktives Einpacken erübrigt.

Warum ein naturnaher Garten oder eine Hecke?

Noch immer wird bei uns die Natur zurückgedrängt. Inbesondere im Baugebiet hat die Artenvielfallt in den letzten Jahren stark abgenommen. Dabei hat die Natur ein grosses Potential im Siedlungsraum! Von den rund 1'300 Pflanzenarten im Kanton Aargau wachsen sage und schreibe 1'000 Arten im Baugebiet. Zusätzlich kommen mehrer Tierarten dazu.

Eine Hecke hat dann einen ökologischen Wert, wenn sie aus einheimischen Pflanzen besteht. Denn nur diese dienen unseren Wildtieren als Nahrung, Nistplatz und Unterschlupf. Mit solchen Hecken zieht Leben ein, denn es geht nicht lange, bis sich darin verschiedene Vögel und Schmetterlinge et.c wohlfühlen.

Natur muss nicht teuer sein!

Einheimische Sträucher gehöre zumeist der unteren und mittleren Preisklasse an. Für die Pflanzung von einzelnen Sträuchern und Hecken eignen sich auch preiswerte Forstwarte. Solche Pflanzen und auch die Forstwarte können beim Forstbetrieb Lindenberg bezogen werden!

Jetzt bestellen!