Lehrbetrieb

Der Forstbetrieb Lindenberg bietet jedes Jahr eine Forstwartlehrstelle an. Bei dieser interessanten und vielseitigen Ausbildung arbeiten Jugendliche täglich in und mit der Natur und nehmen somit eine grosse Verantwortung gegenüber der Tier- und Pflanzenwelt wahr. Sie pflegen und nutzen den Wald, sehen das Resultat ihrer Tätigkeit wachsen, wirken eigenständig oder im Team und setzen dabei Kopf und Körper ein.

Berufsbild Forstwart/Forstwartin

In einer 3-jährigen Berufslehre erlernen die angehenden Forstwarte/Forstwartinnen alle im Wald anfallenden Arbeiten. Die Tätigkeit der Forstwarte/Forstwartinnen richtet sich in erster Linie nach dem jahreszeitlichen Verlauf. Im Frühling und Sommer pflegen sie den Wald und Waldränder, Hecken, Biotope und Naturschutzgebiete. Dazu kommen forstliche Bauarbeiten wie Hang- und Bachverbauungen, Wegunterhalt und Arbeiten an Erholungseinrichtungen. Von Herbst bis Frühjahr zählt die Holzernte zu den zentralen Aufgaben der Forstwarte/Forstwartinnen. Das Fällen von Bäumen ist Präzisionsarbeit, weil die Fällrichtung genau bestimmt werden muss. Nach dem Fällen der Bäume werden sie entastet, in marktgerechte Sortimente geschnitten und zum Lagerplatz gerückt. Die regelmässige Wartung der Werkzeuge und Maschinen gehört ebenfalls zu den Arbeiten der Forstwarte/Forstwartinen.
 
Anforderungsprofil
  • Freude an der Natur
  • Selbstständigkeit und Zuverlässig
  • Aufmerksam und Verantwortungsbewusstsein
  • Gute Konstitution
  • Ehrlichkeit und gute Umgangsformen
  • Fähigkeit zur Zusammenarbeit im Team
  • Genauigkeit und Sorgfalt
  • Technisches Verständnis
  • Vernetztes Denken
  • Kreativität

Weitere Informationen zur Berufslehre Forstwart/Forstwartin

www.afv-aargau.ch

www.codoc.ch