Zahlungsschwierigkeiten Steuern: Stundungs- und Ratengesuche

zurück zur Abteilung Steueramt
zurück zur Abteilung Finanzverwaltung

Sie haben die Möglichkeit, bei der Finanzverwaltung schriftlich ein Gesuch um Zahlungsaufschub zu stellen. Das Gesuch muss enthalten:

Mietvertrag, Einkommensbelege/Lohnausweise, Krankenkassenrechnung, Kreditvertrag (falls Kredit),  Vorschlag für Höhe der Zahlungsraten und Termine der vorgesehenen Zahlungen.

Das Gesuch muss eine Begründung enthalten. Der Verzugszins bleibt jedoch selbst bei einer Stundung bis zur vollständigen Zahlung geschuldet.

 


 

Dienstleistung:

Stundungsgesuch  [PDF, 132 KB]
E-Mail an Finanzverwaltung