Auslandurlaub bis höchstens 12 Monate

zurück zur Abteilung

In diesem Fall benötigen die Meldepflichtigen keinen Auslandurlaub. Sie müssen Ffolgendes beachten: Mitteilung der vorübergehenden Adresse an das Kreiskommando. Fällt die Militärdienstleistung in die Zeit des Auslandaufenthaltes, ist rechtzeitig ein Dienstverschiebungsgesuch einzureichen. Schiesspflichtige reichen im gegebenen Fall ein Gesuch um Dispensation von der Schiesspflicht ein.



Dienstleistung:

Sektionschef 

WK-Daten

Dienstverschiebungen